Das Team der Seminarlehrerinnen und -Lehrer

 

 

Seminarleitung 

RSD Christian Ceglarek

Seminar Deutsch

SemR Rainer Karl


Seminar Englisch

SemRin Petra Ungar

Seminar Geographie

SemRin Doris Dettendorfer

Seminar katholische Religionslehre

SemR Andreas Theligmann



Seminar Grundfragen staatsbürgerlicher Bildung

SemR Rainer Karl

Seminar Pädagogik

SemR Andreas Theligmann

Seminar Psychologie

SemR Martin Westermeier

Seminar Schulrecht

RSD Christian Ceglarek

 

Struktur und Inhalte des Vorbereitungsdienstes      

Im Referendariat bleiben die Referendare zunächst ein Jahr an der Seminarschule und unterrichten danach für ein Jahr an einer anderen Schule (Einsatzschule).
Der Dienstantritt ist jeweils im September. 

Zu den grundsätzlichen Aufgaben des Vorbereitungsdienstes gehören:
 

  • die Erweiterung der Kenntnisse im Bereich der Erziehungswissenschaften und im Bereich der staatsbürgerlichen Bildung sowie in der Didaktik und Methodik der Prüfungsfächer auf der Grundlage des Studiums,
  • die Einführung in die Schulpraxis und in die besonderen Aufgaben einer Realschullehrkraft.

An der Seminarschule erfolgen Hospitationen in den gewählten Fächern und in anderen Fächern, Lehrversuche mit ausführlicher Besprechung, zusammenhängender Unterricht im Umfang von maximal sechs Wochenstunden, für den der/die Seminarlehrer/in die Verantwortung trägt, sowie eigenverantwortlicher Unterricht der Studienreferendare von nicht mehr als elf Wochenstunden.
 

An der Einsatzschule können Studienreferendare zur Unterrichtsaushilfe mit maximal 17 Wochenstunden eigenverantwortlichem Unterricht betraut werden. 

 

Initiative pro Realschule

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für unsere Lehrkräfte